DRIN!

Zwei Wochen nach dem Umzug lichtet sich das Chaos.

Am Umzugstag hat fast alles reibungslos geklappt. Sogar die Küche stand abends fix und fertig (der selbst erstellte ‚qualifizierte Küchenplan‘ hat gepasst, alle Anschlüsse waren an der richtigen Stelle).

Alle Deckenlampen hängen, 3/4 der Kisten sind mittlerweile ausgepackt und erste Bilder hängen an der Wand. Die Elektroinstallation in der Garage wurde fertig gestellt. Noch ist allerdings kein Platz fürs Auto in der Garage ;-). Nach dem Umzug wurde die Haustüre erstmals von ihrer Schutzverpackung befreit.

Das Vordach und auch die Markise sind diese Woche angebracht worden.

Vordach

Vordach

Ostansicht mit montiertem Vordach

Ostansicht mit montiertem Vordach

Westansicht mit montierter Markise

Westansicht mit montierter Markise

Ein paar kleinere Punkte sind noch bei Gussek offen (der finale Außenanstrich und ein bisschen ‚Papierkram‘). Die ‚Erledigungsrate‘ hat seitens Gussek allerdings rapide nachgelassen.

Jetzt, wo man im Haus wohnt, findet man auch noch den ein oder anderen Mangel. Bisher haben wir ausschließlich Kleinigkeiten gefunden, die sich schnell beseitigen lassen sollten.

Auch die neue Firmware der Heizungsteuerung scheint zu funktionieren und der Elektroheizstab ist wieder abgeschaltet worden. Ein Zwischenzähler wurde im Zählerschrank angebracht, um die vorgeschriebene Wirtschaftlichkeitsbetrachtung nach einem Jahr durchzuführen. Alle Rechnungen und Bescheinigungen wurden an die BAFA gesendet, und wir hoffen auf zügige Auszahlung der Fördergelder.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf DRIN!

  1. Mike sagt:

    Schön!!! Habt ihr für das Vordach eine spezielle wandverstärkung von GUSSEK bekommen? Uns wurde gesagt, dass die Dach-Varianten ohne Stangenaufhängung statisch nicht möglich wären…? Wie breit ist euer Dach denn?

    • mv sagt:

      Hallo Mike,
      ja, wir haben dort eine 2,5 Meter lange Wandverstärkung (Balken), den wir bei der Bemusterung dort aufgemustert haben (wie auch auf der Terrassenseite für die Markise). Das Vordach ist etwa 3 Meter breit und 1,5 Meter tief.
      Grüße,
      Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *